Herzlich Willkommen bei der DGVN Nord!

Moin Moin! Wir begrüßen Sie und dich herzlich auf der Website des nördlichsten Landesverbands der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen für die Länder Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein. Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen zu unseren Zielen und unseren Veranstaltungen. Die Website befindet sich derzeit noch im Aufbau.

Aktuelles aus dem Landesverband

  • Podiumsdiskussion zum SDG 14 am 1. Dezember | Wie ist ein nachhaltiger und verantwortungsvoller Umgang mit unseren Weltmeeren möglich?
    Trotz Ausrufung der UN-Ozeandekade (UN Dekade der Meeresforschung für nachhaltige Entwicklung 2021 – 2030) findet das 14. der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs), nämlich der Schutz des Lebens unter Wasser, im Unterschied zu prominenteren Zielen der Agenda 2030 immer noch (zu) wenig öffentliches und mediales Interesse.
  • Engere Zusammenarbeit für 2022 zu UN-Themen mit den Städten Wismar und Stralsund geplant
    Am 8. November 2021 führte der DGVN-Landesverband Nord in der Stadtbibliothek der Hansestadt Wismar, gemeinsam mit dem Büro der Gleichstellungsbeauftragten der Hansestadt Wismar und dem Tutmonde e.V. Stralsund, eine zweistündige Abendveranstaltung in Präsenz zum Thema des 5. UN-Nachhaltigkeitszieles zur Geschlechtergleichstellung von Frauen und Mädchen durch.
  • Künftiger Austausch mit unserer Nachbar-UNA in Polen
    Ende September nutzte unser stellvertretender Landesvorsitzender André Sonnenberg einen mehrtägigen Städtetrip nach Warschau, bei der er sich über die Geschichte des Warschauer Ghettos als auch über die Stadt selbst informierte, um engere Kontakte zwischen unserem Landesverband und der in Polen ansässigen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (United Nations Association – UNA) zu knüpfen.
  • Schulauftrag in Wilhelmsburg
    Am 18. März führten Berkay, Celina und Aylin von der Jungen DGVN Nord eine Simulation des UN-Sicherheitsrates an der Stadtteilschule Wilhelmsburg durch. Schon vor den Ferien der 22 Schülerinnen und Schülern hatten Leah, Aylin und Hanna mit den Zehntklässlern die Ziele und Aufgaben der Vereinten Nationen kennengelernt und interaktiv über ein digitales Format erarbeitet.